Matrixanzeigen

Matrixanzeige ANZ-22 bzw. ANZ-122

Die Baureihe ANZ-22 stellt eine Matrixanzeige dar, die aus einer Hauptplatine, zwei LED-Matrixblöcken und einer LED-Displayscheibe besteht. Die Ziffernhöhe beträgt 18mm. Die Matrixanzeige ANZ-22 ist eine passive Einheit und benötigt zur Ansteuerung das DAVID-Steuerungssystem.

Verbindet man die Matrixplatine ANZ-22 mit der Prozessorplatine PIC-111, so entsteht die Matrixanzeige ANZ-122, die an jeder Aufzugssteuerung betrieben werden kann. Es stehen 14 Eingänge zur Fahrkorbstandvisualisierung, Pfeil AUF und AB, sowie Lauftexte zur Verfügung.

Für die Matrixanzeige ANZ-22 bzw. 122 steht eine Matrixscheibe zur Verfügung. Die Displayscheibe Typ J spannt eine sichtbare Fläche der Größe 26 x 18 mm (B x H) auf und ist in der Farbe Grau erhältlich.

Mehr Information

Matrixanzeige ANZ-32 bzw. ANZ-132

Die Baureihe ANZ-32 stellt eine Matrixanzeige dar, die aus einer Hauptplatine, zwei LED-Matrixblöcken und einer LED-Displayscheibe besteht. Die Ziffernhöhe beträgt 30mm. Die Matrixanzeige ANZ-32 ist eine passive Einheit und benötigt zur Ansteuerung das DAVID-Steuerungssystem.

Verbindet man die Matrixplatine ANZ-32 mit der Prozessorplatine PIC-111, so entsteht die Matrixanzeige ANZ-132, die an jeder Aufzugssteuerung betrieben werden kann. Es stehen 14 Eingänge zur Fahrkorbstandvisualisierung, Pfeil AUF und AB, sowie Lauftexte zur Verfügung.

Für die Matrixanzeige ANZ-32 bzw. 132 stehen zwei verschiedene Matrixscheiben zur Verfügung. Die Displayscheibe Typ G spannt eine sichtbare Fläche der Größe 46 x 32 mm (B x H) auf und ist in der Farbe Grau erhältlich. Die Displayscheibe Typ H spannt eine sichtbare Fläche der Größe 46 x 50 mm (B x H) auf und ist in der Farbe Grau erhältlich.

Mehr Information

Matrixanzeige ANZ-33 bzw. ANZ-133

Die Baureihe ANZ-33 stellt eine Matrixanzeige dar, die aus einer Hauptplatine, drei LED-Matrixblöcken, und einer LED-Displayscheibe besteht. Die Ziffernhöhe beträgt 30mm. Die Matrixanzeige ANZ-33 ist eine passive Einheit und benötigt zur Ansteuerung das DAVID-Steuerungssystem.

Verbindet man die Matrixplatine ANZ-33 mit der Prozessorplatine PIC-111, so entsteht die Matrixanzeige ANZ-133, die an jeder Aufzugssteuerung betrieben werden kann. Es stehen 14 Eingänge zur Fahrkorbstandvisualisierung, Pfeil AUF und AB, sowie Lauftexte zur Verfügung. Für die Matrixanzeige ANZ-33 bzw. 133 stehen zwei verschiedene Matrixscheiben zur Verfügung.

Die Displayscheibe Typ A spannt eine sichtbare Fläche der Größe 54 x 77 mm (H x B) auf und ist in der Farbe Grau erhältlich. Die Displayscheibe Typ B spannt eine sichtbare Fläche der Größe 54 x 99 mm (H x B) auf und ist in der Farbe Grau.

Mehr Information

Matrixanzeige ANZ-52 bzw. ANZ-152

Die Baureihe ANZ-52 stellt eine Matrixanzeige dar, die aus einer Hauptplatine, zwei LED-Matrixblöcken, und einer LED-Displayscheibe besteht. Die Ziffernhöhe beträgt 54mm. Die Matrixanzeige ANZ-52 ist eine passive Einheit und benötigt zur Ansteuerung das DAVID-Steuerungssystem.

Verbindet man die Matrixplatine ANZ-52 mit der Prozessorplatine PIC-111, so entsteht die Matrixanzeige ANZ-152, die an jeder Aufzugssteuerung betrieben werden kann. Es stehen 14 Eingänge zur Fahrkorbstandvisualisierung, Pfeil AUF und AB, sowie Lauftexte zur Verfügung. Für die Matrixanzeige ANZ-52 bzw. 152 stehen zwei verschiedene Matrixscheiben zur Verfügung.

Die Displayscheibe Typ A spannt eine sichtbare Fläche der Größe 54 x 77 mm (H x B) auf und ist in der Farbe Grau erhältlich. Die Displayscheibe Typ B spannt eine sichtbare Fläche der Größe 54 x 99 mm (H x B) auf und ist in der Farbe Grau erhältlich.

Mehr Information

Matrixanzeige ANZ-53 bzw. ANZ-153

Die Baureihe ANZ-53 stellt eine Matrixanzeige dar, die aus einer Hauptplatine, drei LED-Matrixblöcken, und einer LED-Displayscheibe besteht. Die Ziffernhöhe beträgt 54mm. Die Matrixanzeige ANZ-53 ist eine passive Einheit und benötigt zur Ansteuerung das DAVID-Steuerungssystem.

Verbindet man die Matrixplatine ANZ-53 mit der Prozessorplatine PIC-111, so entsteht die Matrixanzeige ANZ-153, die an jeder Aufzugssteuerung betrieben werden kann. Es stehen 14 Eingänge zur Fahrkorbstandvisualisierung, Pfeil AUF und AB, sowie Lauftexte zur Verfügung.

Die Displayscheibe Typ C spannt eine sichtbare Fläche der Größe 54 x 115 mm (H x B) auf und ist in der Farbe Grau erhältlich.

Mehr Information

Prozessorplatine PIC-111-102

Die neue Prozessoreinheit PIC-111 macht aus den passiven Matrixanzeigen ANZ22, -32, -33, -52 und -53 aktive Einheiten. Die Versorgungsspannung der Baugruppe beträgt +24V DC. Die Charakteristik der Eingänge ist einstellbar zwischen high aktiv ( +24V) und low aktiv (0V).

Der Fahrkorbstand kann als 1ausN, Binär oder Gray-codiert eingestellt werden. Es stehen 14 Eingänge zur freien Belegung zur Verfügung. Die Einstellung erfolgt über das Handterminal HPG-60. Jeder Eingang kann mit dem Fahrkorbstand oder den Pfeilen oder mit Lauftexten programmiert werden.

Etagenanzeige: 32 Etagen sind anwählbar, für jede Etage können zwei Stellen eingestellt werden (blank-0123456789ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ). Die Animation der Ziffern kann man einstellen. Zur Wahl steht, ob die Etagenanzeige beim Wechsel direkt angezeigt wird oder „reinrollt“.

Pfeile: Freibelegbar sind die Funktionen „Pfeil Auf“ und „Pfeil Ab“. Die Animation der Pfeile ist einstellbar. Zur Wahl steht, ob der Fahrtrichtungspfeil fest in der Anzeige steht oder „scrollt“.

Lauftexte: Freibelegbar sind die Lauftexte „ÜBERLAST“, „EVAKUIERUNG“, „FEUERWEHRFAHRT“, „SONDERFAHRT“ und „AUSSER BETRIEB“.

Mehr Information

© by KW Aufzugstechnik GmbH | powered by ONE AND O