KW-Aufzugstechnik



KW Aufzugstechnik GmbH

KW KW KW

Version:

KW-Aufzugstechnik v2.1.0

Sie sind hier: Produkte » Komplettsysteme

Komplettsysteme mit elektrischer Schachtausstattung

MR Steuerung Seil-Frequenzgeregelt - Schaltschrank KW 04M
 

Schaltschrankmontageplatte und Schützplatte schwinggedämmt. Schaltschranktür mit vor Ort wechselbarem Türanschlag und integriertem Luftfilterkasten mit Thermostat gesteuertem Lüfter. Alle Bediengeräte von Außen und Innen bedienbar.

Leistungsteil mit Frequenzumrichter oben im Schaltschrank angeordnet. Umrichter bis 62A Nennstrom können in diesem Schaltschrank schützlos integriert werden. Nennströme bis 152A werden mit dem KW06 Schaltschrank oder externer Anordnung realisiert. Die geschirmten Motor- und Bremschopperleitungen sind bereits aufgelegt (EMV-Klasse B (N)).

Im unteren Teil des Schaltschrankes ist der Informationsteil angeordnet. Der Zentralrechner DAVID-606 / 613 kommuniziert seriell RS-485 mit dem Fahrkorb und den Schacht-Etagenrechnern.

Alle Schachtgrubenstellen und Klemmboxen, sowie der Schachtbus, Außen- und Innenableaus sind steckbar. Der untere Anschlußraum hat eine Höhe von 200mm und ist mit Stanzungen für Schlauchklemmen versehen. Optional ist ein Schaltschranksockel lieferbar.

MR Steuerung Hydraulik-Sanftanlauf - Schaltschrank KW 04M
 

Pulverbeschichteter Schaltschrank KW04M: 1200 x 550 x 300mm (H x B x T). Schaltschrankmontageplatte und Schützplatte schwinggedämmt. Schaltschranktür mit vor Ort wechselbarem Türanschlag und integriertem Luftfilterkasten. Alle Bediengeräte von Außen und Innen bedienbar.

Leistungsteil mit Sanftanlaufgerät -Einheit oben im Schaltschrank angeordnet bis zu einem Nennstrom von 80A. Größere Leistungen werden mit dem KW06 Schaltschrank realisiert. Die Motor- und Ventilleitungen sind bereits aufgelegt (EMV-Klasse B (N)).

Im unteren Teil des Schaltschrankes ist der Informationsteil angeordnet. Der Zentralrechner DAVID-606 / 613 kommuniziert seriell RS-485 mit dem Fahrkorb und den Schacht-Etagenrechnern.

Alle Schachtgrubenstellen und Klemmboxen, sowie der Schachtbus, Außen- und Innenableaus sind steckbar. Der untere Anschlußraum hat eine Höhe von 200mm und ist mit Stanzungen für Schlauchklemmen versehen.

Optional ist ein Schaltschranksockel lieferbar.

MR Steuerung Hydraulik-Sanftanlauf - Montageplatte KW 01 für Maschinenschränke
 

Galvanisch verzinkte Montageplatte KW01: 714 x 714 x 20mm (H x B x T) für Maschinenschränke der Firmen ALGI, BUCHER und GMV/ Oildynamic. Die Schützplatte ist schwinggedämmt. Optimale Anordnung der Bediengeräte im schwenkbarem lasergraviertem Bedienfeld.

Leistungsteil mit Sanftanlaufgerät / Stern-Dreieck-Einheit links im Schaltschrank angeordnet bis zu einem Nennstrom von 63A. Größere Leistungen mit der B350 Montageplatte realisiert.

Die Motor- und Ventilleitungen sind bereits aufgelegt (EMV-Klasse B (N)). Im rechten Teil des Schaltschrankes ist der Informationsteil angeordnet. Der Zentralrechner DAVID-606 kommuniziert seriell RS-485 mit dem Fahrkorb und den Schacht-Etagenrechnern.

Alle Schachtgrubenstellen und Klemmboxen, sowie der Schachtbus, Außen- und Innenableaus sind steckbar. Der untere Anschlußraum hat eine Höhe von 130mm und ist mit Stanzungen für Schlauchklemmen versehen.

MR(L) Steuerung Hydraulik - Montageplatte ALGI / BUCHER KW B350

Galvanisch verzinkte Montageplatte KWB350: 1050 x 700 x 20mm (H x B x T) für Maschinenschränke der Firma ALGI / BUCHER.

Die Schützplatte ist schwinggedämmt. Optimale Anordnung der Bediengeräte im schwenkbarem lasergraviertem Bedienfeld.

Leistungsteil mit Sanftanlaufgerät / Stern-Dreieck-Einheit oder Frequenzumrichter links im Schaltschrank angeordnet bis zu einem Nennstrom von 100A. Die Motor- und Ventilleitungen sind bereits aufgelegt (EMV-Klasse B (N)).

Im rechten Teil des Schaltschrankes ist der Informationsteil angeordnet. Der Zentralrechner DAVID-606 / 613 kommuniziert seriell RS-485 mit dem Fahrkorb und den Schacht-Etagenrechnern.

Alle Schachtgrubenstellen und Klemmboxen, sowie der Schachtbus, Außen- und Innenableaus sind steckbar. Der untere Anschlußraum hat eine Höhe von 130mm und ist mit Stanzungen für Schlauchklemmen versehen.

MR Steuerung Seil / Hydraulik - Schaltschrank KW 06
 

Pulverbeschichteter Schaltschrank KW06: 1200 x 1000 x 350mm (H x B x T) in IP54. Schaltschrankmontageplatte und Schützplatte schwinggedämmt. Schaltschrank mit integriertem Luftfilterkasten mit Filterwatte.

Optional ist eine Schaltschrankklimaeinheit links montierbar. Alle Bediengeräte von Außen im Höcker, bzw. im internen Bedien-feld, bzw. im externen Unterverteiler bedienbar. Alle Beschrift-ungen sind als Lasergravur ausgeführt.

Leistungsteil mit Frequenzumrichter links im Schaltschrank angeordnet. Umrichter bis 152A Nennstrom im Schaltschrank integriert. Die geschirmten Motor- und Bremschopperleitungen sind bereits aufgelegt (EMV-Klasse B (N)).

Im rechten Teil des Schaltschrankes ist der Informationsteil angeordnet. Der Zentralrechner DAVID-606 kommuniziert seriell RS-485 mit dem Fahrkorb und den Schacht-Etagenrechnern.

Alle Schachtgrubenstellen und Klemmboxen, sowie der Schachtbus, Außen- und Innenableaus sind steckbar. Der untere Anschlußraum hat eine Höhe von 250mm.

Standardmäßig wird ein Schaltschanksockel in der Höhe von 500mm mitgeliefert.

MR Steuerung Seil / Hydraulik / Sonderbau - Schaltschrank KW 07
 

Pulverbeschichteter Schaltschrank KW07: 1800 x 600 x 400mm (H x B x T) in IP54. Schaltschrankmontageplatte und Schützplatte schwinggedämmt. Schaltschrank mit integriertem Luftfilterkästen ( Einlaß Unten - Auslaß Oben).

Optional ist eine Schaltschrankklimaeinheit seitlich montierbar.Alle Bediengeräte im internen Bedienfeld, bzw. im externen Unterverteiler bedienbar. Alle Beschriftungen sind als Lasergravur ausgeführt.

Standardisierter Aufbau in zwei Schränken: Linker Schrank-Regelung / Rechter Schrank-Steuerung. Bei Hydraulik-Doppel-Dreifach-Vierfach Anlagen erhöht sich entsprechend die Anzahl der Regelungsschränke.

Standardmäßig wird ein Schaltschanksockel in der Höhe von 200mm mitgeliefert.

Varianten auch in V2A / V4A ( Lebens-mittelindustrie ) lieferbar.

MRL Steuerungen Frequenzgeregelt Seil- / Hydraulik - Schaltschrank KW 03
 

Pulverbeschichteter Schaltschrank KW03: 1850 x 450 x 260mm (H x B x T) mit integriertem Leistungsteil für maschinenraumlose Aufzugsanlagen.

Schaltschrankmontageplatte schwinggedämmt gelagert. Schaltschranktür mit vor Ort wechselbarem Türanschlag und integriertem Luftfilterkasten mit Filterwatte. Alle Bediengeräte, sowie das AW-Terminal im gelben Warn-Casing.

Leistungsteil mit Frequenzumrichter oben im Schaltschrank angeordnet. Umrichter bis 52A Nennstrom im Schaltschrank integriert. Bei Nennströme zwischen 62A und 152A werden externe Frequenzumrichterbauformen eingesetzt. Die geschirmten Motor- und Bremschopperleitungen sind bereits aufgelegt (EMV-Klasse B (N)).

Im unteren Teil des Schaltschrankes ist der Informationsteil angeordnet. Der Zentralrechner DAVID-606 kommuniziert mit dem Fahrkorb und den Schacht-Etagenrechnern per seriellem multiprotokoll-Bussystem.

Alle Schachtgrubenstellen und Klemmboxen, sowie der Schachtbus, Außen- und Innenableaus sind steckbar. Der untere Anschlußraum hat eine Höhe von 200mm und ist mit ist mit Stanzungen für Schlauchklemmen versehen. Optional ist ein Schaltschranksockel lieferbar.

MRL Steuerungen Frequenzgeregelt Seil- / Hydraulik - Schaltschrank KW 240
  Pulverbeschichteter Schaltschrank KW240: 2000 x 240 x 220mm (H x B x T) für maschinenraumlose Aufzugsanlagen (MRL) zur Montage in der Türzarge, bzw. neben der Schachttür.

Die Breite der Montageplatte beträgt 220mm und ermöglicht das Replacement bzw. Redesign von KONE MONOSPACE bzw. ThyssenKrupp MRLs.

Der Schaltschrank enthält alle Steuerungsbestandteile, einschließlich der 800VA Unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV). Alle Bediengeräte, sowie das Aufzugsbefreier-Terminal sind in der gelben Warn-Casing-Ausführung realisiert. Alle Beschriftungen sind als Lasergravur ausgeführt.

Ganz unten befindet sich an der Montageplatte der Kabelfreiraum mit einer Kabelabfangplatte für die Zugentlastung der ankommenden Leitungen. Die Kabeleinführung kann vom Schaltschrankboden, oder von der unteren Schrankrückwand erfolgen. Der Kabelaustritt zum externen Frequenzumrichter erfolgt im oberen Teil des Schaltschrankes.

Der Türanschlag der Schaltschranktür ist vor Ort wechselbar. Im mittleren Teil des Schaltschrankes ist der Informationsteil angeordnet. Der Zentralrechner DAVID-606 kommuniziert mit dem Fahrkorb und den Schacht-Etagenrechnern per seriellem multiprotokoll-Bussystem.

Alle Schachtgrubenstellen und Klemmboxen, sowie der Schachtbus, Außen- und Innenableaus sind steckbar.
MRL Steuerungen Frequenzgeregelt Seil- / Hydraulik Schaltschrank KW 120
  V2A K240 Schaltschrank KW120: 2220 x 120 x 140mm (H x B x T) für maschinenraumlose Aufzugsanlagen (MRL) zur Montage in der Türzarge, bzw. neben der Schachttür.

Die Breite der Montageplatte beträgt 116mm und ermöglicht die Montage in spezielle Meiler & Sematic Türzargen, bzw. das Replacement von Vestner MRLs.

Alle Bediengeräte, sowie das Aufzugsbefreier-Terminal sind in der gelben Warn-Casing-Ausführung realisiert. Alle Beschriftungen sind als Lasergravur ausgeführt.

Ganz unten befindet sich an der Montageplatte der Kabelfreiraum mit einer Kabelabfangplatte für die Zugentlastung der ankommenden Leitungen. Die Kabeleinführung kann vom Schaltschrankboden, oder von der unteren Schrankrückwand erfolgen. Der Kabelaustritt zum externen Frequenzumrichter erfolgt im oberen Teil des Schaltschrankes.

Die Schaltschranktür ist abnehmbar und wird mit einem Normschlüsselzylinder verriegelt. Im mittleren Teil des Schaltschrankes ist das Bedienfeld mit Hauptschalter, Haupt- und Nebensicherungen, Rückholsteuerung und sonstigen Schaltern, angeordnet. Kommuniziert wird mit dem Zentralrechner DAVID-606 im Schacht, dem FKR auf dem Fahrkorb und den Schacht-Etagenrechnern per seriellem Multiprotokoll-Bussystem.

Alle Schachtgrubenstellen und Klemmboxen, sowie der Schachtbus, Außen- und Innenableaus sind steckbar.
Brandschutzschrank KW360F
  Brandschutzschrank KW360F: 1600 x 360 x 180mm (H x B x T), für maschinenraumlose Aufzugsanlagen (MRL) zur Montage in Flucht- und Rettungswegen mit einer Feuerwiderstandsdauer von mindestens 30 Minuten bei einer Brandbelastung von Innen.

Alle Bediengeräte, sowie das Aufzugsbefreier-Terminal sind in der gelben Warn-Casino-Ausführung realisiert. Alle Beschriftungen sind als Lasergravur ausgeführt.

Im unteren Teil des Schaltschrankes befinden sich die Anschlußklemmen. Im mittleren Teil des Schaltschrankes ist der Zentralrechner DAVID-606 / 613, der mit dem FKR auf dem Fahrkorb und den Schacht-Etagenrechnern per serielles Multiprotokoll-Bussystem kommuniziert.

Darüber befindet sich das Bedienfeld mit Hauptschalter, Haupt- und Nebensicherungen, Rückholsteuerung und sonstigen Schaltern, angeordnet.

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung unter der Nummer Z-86.1-69 des DIBt.